Was kommt nach der Babyschale?

Sportwagen oder Buggy?
© by MommyCircle

Oder: Sportwagen oder Buggy?

Wenn man ein Kind erwartet, besichtigt man unzählige Kinderwagen. Es gibt welche mit Babyschale, Komforttasche und Softtasche. Die Babyschale kann aufgeklickt sein, oder auf den späteren Sportwagenaufsatz gestellt werden. Und was es nicht alles für Räder gibt: 4 Große oder 2 Kleine und 2 Große oder 3 Große oder oder oder….

Für was man sich letztlich entscheidet liegt auch daran, wo man wohnt, was man vorhat und natürlich was einem gefällt.

Doch was kommt nach der Babyschale? Denn spätestens mit 8 oder 9 Monaten (und das ist schon wirklich lang), möchten die Kleinen sitzen und die Babyschale wird auch zu klein.

Die meisten sorgen für diesen Moment schon vor, denn oft werden Sportwagen gekauft. Diesen haben erst einmal gar nichts mit Sport zu tun, sondern sind ein Aufsatz für den Kinderwagen, der eben ab 6 Monaten ist. Dieser kann in eine Sitzposition gebracht werden und auch das Fußteil kann abgewinkelt werden, sodass sich der Sportwagen nicht mehr wirklich von einem Buggysitz unterscheidet.

Doch gibt es auch dies Eltern, die sich nach der Babyschale für einen Buggy entscheiden. Mittlerweile gibt es Buggys, die gänzlich ohne Liegefunktion sind, manche haben eine halbe Liegeposition und bei manchen kann man das Kind komplett hinlegen. In der Regel sind Buggys etwas kleiner als Sportwagen und handlicher zu verstauen.

Wofür man sich letztlich entscheidet hängt von vielen Umständen ab. In einer kleinen Stadtwohnung bietet sich ein Buggy sicherlich an. Wenn man viel über Feldwege oder Kopfsteinpflaster läuft, sollte man auf eine gute Federung achten. Denn die kleinen Rücken dürfen noch nicht so viele Stöße abbekommen. Wenn das Kind noch viel schläft, sollte eine gerade Liegefläche vorhanden sein.

Übrigens: Wir haben für die Große einen Buggy geholt, als unser Sohn geboren wurde. Denn einen ganzen Tag zu Fuß bekommt auch sie noch nicht hin und ist dankbar für eine kleine Pause. Hier bot sich natürlich ein Buggy an, der so klein zusammenfaltbar ist, dass er unter dem Sportwagen mitfahren kann, bis er benötigt wird.

Falls ihr noch unschlüssig seit, welches Modell für euch das Richtige ist: einen Vergleich der verschiedenen Typen, sowie eine Übersicht verschiedener Modelle findet ihr auch auf der Internetseite von Baby Walz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.