Käsekuchen – ein schnelles Rezept

Rezept Käsekuchen -schnell, einfach und lecker
© by MommyCircle

Neulich haben wir einen „Antrittsbesuch“ bei Freunden gemacht, die gerade ihr erstes Kind bekommen haben. Logisch, dass ich den frischgebackenen Eltern nicht auch noch zumuten wollte uns zu verköstigen, also bot ich an einen Kuchen mitzubringen. Leider war unser Tag vor dem Besuchstag aber anders verlaufen als geplant und ich geriet in leichte Zeitnot. Ich hatte schon vor eine Fertigmischung zu kaufen, als eine Freundin mir ein tolles Rezept schickte für einen Käsekuchen. Super einfach, schnell zubereitet und „idiotensicher“ 😉

Basis für meinen Kuchen ist dieses Rezept. Ich hatte das Rezept sowieso leicht geändert und inzwischen den Kuchen schon etwas öfters gebacken und die Zutaten etwas abgewandelt. Dadurch entsteht eine etwas leichtere Variation daraus. Ich notiere mal beide Möglichkeiten, je nachdem wonach euch gerade ist 😉

Zutaten:

1000 g Sahnequark  oder Magerquark
4 Eier
100 g Weizenmehl (Typ 1050)
200 g Margarine oder 100 g Butter
200 g Zucker oder 100 g Zucker und 10 g Steviapulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 EL Zitronensaft oder Zitronenabrieb

Zubereitung:

Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen. Eigelb mit den restlichen Zutaten vermischen und Eischnee unterheben. In eine gefettete Form füllen, z.B eine Springform mit 26cm Durchmesser oder eine Silikonform und ab in den vorgeheizten Backofen (170° Umluft).

Damit der Kuchen nicht zusammenfällt:

Nach etwa 25 Minuten Backzeit  Kuchen herausholen und etwa 15 Minuten auskühlen lassen. Anschließend mit Alufolie abdecken (damit er nicht zu braun wird) und weitere 45 Minuten backen. Ofen ausstellen, Tür einen spaltbreit öffnen (z. B. mit Hilfe eines Holzlöffels) und auskühlen lassen.

Schmeckt am besten kalt aus dem Kühlschrank.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.