„Komm Schatz… wir müssen weiter!“

kleinkind weiter laufen
© by MommyCircle

Na, wer kennt diesen Satz? 😉

Mit nun fast zwei Jahren möchte unsere Tochter nicht mehr nur noch im Kinderwagen spazieren gefahren werden. Sie will selber laufen und ihre Welt entdecken. Prinzipiell finde ich das auch sehr gut, schließlich möchte ich ihren Bewegungsdrang nicht unterdrücken und ihr das Laufen abgewöhnen. Allerdings brauchen wir seither sehr sehr lange für die kürzeste Strecke: Jedes Steinchen, Blatt, Blümchen, jeder Käfer und jede Schnecke wird genauestens inspiziert. Jede Stufe muss mindestens 3x hoch und wieder herunter gestiegen werden und jeder Hauseingang lädt offenbar zum Verweilen ein. Nun ja, ihr wisst worauf ich hinaus möchte… Unsere Wege dauern aktuell mindestens doppelt so lang.

Und „Komm Schatz… wir müssen weiter!“ ist einer der meistgesagtesten Sätze auf unserem Weg. (Ich nerve mich manchmal sogar schon selbst, wenn ich den Satz zum x-ten Mal wiederhole!)

Durch Zufall habe wir aber einen prima „Antrieb“ gefunden: einen Puppenbuggy. Sind wir damit unterwegs marschiert die Kleine regelrecht voran. Wir haben übrigens dieses Modell hier: wenn die kleinen Beine dann doch einmal müde werden, kann man ihn schnell zusammenklappen. Und da er super klein und federleicht ist, passt er unten in den Korb unter unseren Kinderwagen oder lässt sich leicht in einer Hand tragen.

Und noch ein Vorteil hat der Buggy: die Lieblingspuppe oder das Kuscheltier werden nicht mehr überall hingeworfen und müssen von Mama gewaschen werden 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.