Nägel schneiden? Ein Hilferuf!

Nägel schneiden bei Baby und Kleinkind
© by MommyCircle

Seit einiger Zeit ist bei uns das Nägel schneiden ein Kampf. Unsere Kleine wehrt sich als wollte ich ihr nicht die Nägel, sondern direkt alle Finger und Zehen abschneiden. Doch was muss das muss…

Ich habe bereits im Freundeskreis herum gefragt, ob mir jemand einen Trick verraten kann, wie das mit dem schneiden besser klappt

Folgende Tipps habe ich bereits ausprobiert – bedauerlicherweise mit mehr schlechtem als rechtem Erfolg!

  • Ablenken durch Fernsehen/Handy: Funktioniert gar nicht.
  • Nagelclipser statt Schere: Funktioniert manchmal für ein oder zwei Finger. Fußnägel gehen gar nicht.
  • Hand festhalten: Da wehrt sich meine Kleine und mit „Gewalt“ funktioniert das hier nicht, die Schere/ den Clipser muss ich schon irgendwie richtig ansetzen können.
  • Nägel schneiden im Schlaf: Das klappt bei den Fingern ganz gut. Bei den Fußnägeln wacht sie allerdings auf und das Theater beginnt. 
  • Papa schneiden lassen: Gleiches Phänomen wie bei mir.
  • Oma schneiden lassen: Das klappt noch am ehesten. Scheint mir aber auch keine Dauerlösung 😉

Wie ist das bei Euch? Funktioniert das Nägel schneiden gut? Meine Kleine wird in 3 Monaten 2 Jahre alt: Der Wille wird immer stärker und die Nägel wachsen aktuell wieder sehr schnell. Schneiden wir nicht, dann kratzt sie sich, mich und verletzt auch andere Kinder. Nägel schneiden MUSS also sein.

Hat jemand noch einen Tipp für mich? Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!

Aja, nicht wundern: Das Bild oben, ist 2 Tage nach ihrer Geburt entstanden ♥ Da ging die Sache „mit dem Nägel schneiden“ noch ganz einfach  *g*

4 Antworten

  1. Andrea sagt:

    Wir mussten mit unserem Kleinen (15M) auch mehrere Monate lang regelrechte Machtkämpfe ausfechten, um „Maniküre und Pediküre“ zu machen. Glücklicherweise sind die Nägel vor allem in den letzten Wochen etwas langsamer gewachsen. Jetzt funktioniert es wieder: Er schreit und tritt nicht mehr blindlings, sondern interessiert sich für das, was da passiert. Ich habe ihm auch mal die Baby-Schere in die Hand gegeben, ihm genau gezeigt, dass was passiert. Vielleicht kannst du es mal probieren, sie aus der üblichen Umgebung (vmtl Bad oder Wickeltisch) in eine neutrale zu bringen (zB Balkon) und ihr genau erklären – und selbst möglichst locker sein. Und wenn sie nicht mag, bloß nicht festhalten, sondern eine Pause machen, damit sie es nicht nur mit Stress verbindet.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und möglichst wenige Kratzer!
    Liebe Grüße, Andres

  2. CaroL sagt:

    Bin auch für jeden Tipp dankbar!
    Habt ihr es mal mit einer kleinen Nagelfeile probiert? Ist bei uns allerdings auch nicht das Wahre 🙁

    • MommyCircle sagt:

      Es ist das „Problem“, dass das bloße Annähern an die Nägel das Problem darstellt. Aber ja, ne Nagelfeile gehört auch zu unseren Werkzeugen 🙂 Beruhigend, dass unser Nagel-Monster nicht das Einzige ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.