Zimt vs Erkältung: Das Wintergewürz macht gesund

Zimt gut für Gesundheit und Immunsystem
Zimt ist gesund und gut für die Abwehkräfte

Weihnachten ist rum – doch der Winter kommt jetzt erst nach Deutschland. Und Zimt hilft, Bakterien und Pilze abzutöten: Nimm das – liebe Erkältungswelle!

Zimt gilt weltweit als ein Liebling unter den Gewürzen. Zimt besitzt höchste Mengen an Antioxidantien, wirkt entzündungshemmend und effektiv gegen Diabetes. Die wärmende Wirkung vom Zimt regt die Fettverbrennung an, erhöht den Stoffwechsel und hilft beim Abnehmen. Zimt ist herrlich im Geschmack und Geschenk für die Seele. Er wirkt beruhigend und entspannend, kontrolliert die Herzfrequenz sowie den Blutdruck. Zimt steigert ebenso die Gehirnaktivität, wirkt präventiv gegen Alzheimer und verhindert die Verstopfung der Blutgefäße. Der aromatische Zimt wärmt den Körper an kalten Wintertagen, ist in einem Tee ein Wohlgenuss und mit einem Apfelmus ein Traum.http://superfood-gesund.de/zimt/

Zimt wächst am Baum – wusstest Du das? Der Zimt-Baum ist klein, immergrün und buschig. Möchte man seine Zimtrinde ernten, dann benötigt man spezielle Werkzeuge, schält mit diesen die Zimtrinde vom Baum, rollt sie (von Hand!) und lässt sie in der Sonne trocknen.

Und hier kommen winterliche Zubereitungsideen – mit Zimt

  • Ein bisschen Zimt unter einen selbstgemachten Kakao rühren: Yummy!
  • Ein bisschen Zimt aufs Popcorn streuen: Lecker!
  • Zimt auf Apfelkuchen: Der Klassiker, aber soooo gut!
  • Für Zimtliebhaber: Zimt ins Kaffeepulver mischen und normal aufbrühen!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.