Pseudokrupp: Schrecken in der Nacht

Was tun bei einem wunden Popo Baby?
© by MommyCircle

Letzte Woche war es bei uns so weit: nachts wachten wir auf, weil unsere Tochter hustete.

Die Entzündung ist durch einen charakteristischen bellenden Husten („Schafhusten“), Heiserkeit und bei schweren Verläufen auch Atemnot geprägt. Hauptsächlich betroffen sind Säuglinge und Kleinkinder im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren, nur in sehr seltenen Fällen Jugendliche und junge Erwachsene.Dr. Inés Brock, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

In einem Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder hatte ich den Pseudokrupp schon kennengelernt und konnte zum Glück recht ruhig reagieren. Unsere Tochter hatte auch – Gott sei Dank – keine allzu starke Form.

Vielleicht habt ihr es schon erlebt, wenn nicht ist es gut zu wissen wir man reagieren sollte:

  1. Ruhig bleiben 🙂 – Es klingt viel schlimmer als es ist
  2. Frische Luft: Packt euer Kleines kuschelig ein und geht mit ihm hinaus auf den Balkon oder ans offenen Fenster
  3. Sollte sich der Husten an der frischen Luft nicht bessern könnt ihr auch ins Bad gehen, alle Fenster schließen und die Dusche auf ganz heiß drehen

Frische Luft und/oder Wasserdampf sorgen für ein Abschwellen der Schleimhäute im Hals. Dann fällt das Atmen meistens wieder leichter.

Im Normalfall ist ein sofortiger Besuch beim Arzt oder Krankenhaus nicht notwendig. In den meisten Fällen wird das Husten auch bei der Fahrt dorthin (aufgrund der frischen Luft) besser und ist weg wenn man beim Arzt angekommen ist.

Dennoch solltet ihr auch wenn der Husten weg ist am nächsten Morgen zum Arzt fahren. Uns hat unser Kinderarzt prophylaktisch Rectodelt-Zäpfchen verschrieben. Diese können gegeben werden wenn der Husten einmal nicht besser wird. So wisst ihr Euch zu helfen und könnt Euch und vor allem eurem Kind die Fahrt zur Notaufnahme ersparen.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 10. Februar 2016

    […] war ja noch alles bestens: Die Luft tat der Lunge unserer Pseudokrupp-Husten geplagten Tochter gut. Doch die Nächte… Ein Bett, das aus zwei Einzelbetten besteht, die […]

  2. 23. Februar 2016

    […] bereits in einem anderen Beitrag berichtet hatte unsere Kleine vor einigen Wochen einen Pseudokrupp-Husten Anfall. Am Tag darauf wurden wir bereits vom Kinderarzt gewarnt, dass nach einem solchen Anfall die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.