Der Trinklernbecher von Philips Avent

Trinken lernen mit dem Trinklernbecher ohne Sauger
© by MommyCircle

Avent hat seit einiger Zeit einen Trinklernbecher im Angebot, welcher den Kindern den Übergang vom Nuckeln zum „richtigen“ Trinken aus dem Glas erleichtern soll. Das Prinzip ist sehr einfach: Der Becher hat keinen Sauger, Schnabel oder Strohhalm, sondern einen Deckel. Dein Kind setzt ihn an den Mund wie ein normales Trinkglas. Mit der Oberlippe drückt es automatisch den Verschluss hinab und kann trinken. Es läuft nichts daneben, wenn der Becher zu hoch gehalten oder umgestoßen wird. Wenn es den Becher nicht ansetzt, sondern einfach mit der Hand auf den Kopf dreht hält der Becher auch dicht. Ein Deckel schützt auch in der Tasche vor Verschmutzung.

Experten empfehlen den Einsatz dieses Bechers, da dauerhaftes* Nuckeln schlecht ist für den Kiefer und die Zähne Deines Babys. Wir haben den Becher getestet:

Vorteil: Der Becher hält, was er verspricht: Er hält dicht und alle Kinder in unserem Umfeld haben schnell daraus trinken können.

Nachteil: Avent empfiehlt den Einsatz ab 12 Monate. Allerdings verstehen dann die meisten Kinder, dass das Getränk auch ausläuft wenn man mit dem Finger auf den Deckel drückt – und die Sauerei ist da 😉

Unser Fazit: Der Trinklernbecher kann durchaus eine sinnvolle Anschaffung sein, allerdings würden wir es direkt parallel zur Breieinführung versuchen und nicht erst mit 12 Monaten. So besteht die Chance, dass Euer Baby die Funktionsweise des Bechers akzeptiert und weniger herumspielt. Ansonsten kann man den Becher auch einfach zu den Mahlzeiten verwenden, um das Trinkgefühl zu vermitteln und in der restlichen Zeit einen anderen Becher verwenden. Hier können wir zum Beispiel den Becher mit Trinkschnabel – auch von Avent – empfehlen. Dieser hält auf jeden Fall dicht und viele Kinder genießen es, zwischendrin nochmal zu nuckeln. In Maßen ist dagegen auch nichts einzuwenden ist. Schlecht ist lediglich das dauerhafte Nuckeln, was sich dann auch noch über den 2. Geburtstag hinauszieht, wenn Dein Kind aus keinem anderen Gefäß trinken kann/ möchte.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 16. Februar 2016

    […] für mein Kind nach dem Stillen zu informieren. Dort wurde gesagt, dass ein Glas oder der AVENT Trinklernbecher die richtige Wahl ist, da die Kinder vom Nuckeln wegkommen sollen. Allerdings finden wir das nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.